EMTB trail.trans.alp

EMTB trail.trans.alp 2020

Sei bei einer absoluten Premiere dabei! Als erster Anbieter überhaupt, gibt es bei ridehappy in Zusammenarbeit mit Radon Bikes eine EMTB Trail Transalp!!!

Bild: ride.happy

Im Jahr 2017 startete ridehappy ein neues Projekt. Nach intensiven Vorbereitungen in der vergangenen Saison, wagten wir uns, als erster Veranstalter überhaupt, mit EMTBs auf den Weg auf Trails über die Alpen machen. Und darauf ruhen wir uns nicht aus. Einmal ist keinmal. 

Alle Trails sind maximal in den Schwierigkeitsstufen S1-S2 und wir werden ein gigantisches Bergerlebnis haben. Da wir auch Lifte, Bergbahnen und Shuttles nutzen, werden wir mit unseren Bikes Orte erreichen, die ansonsten außerhalb unserer Reichweite liegen.

Um unser Gepäck zu entlasten, wird ein Begleitfahrzeug unsere Taschen von einer Unterkunft zur Nächsten bringen und wir können mit leichten Daypacks unterwegs sein. Auf Etappen mit etwas mehr Höhenmetern wartet das Shuttle unterwegs auf uns, damit wir dort unsere Ladegeräte holen können, um unsere Akkus während der Tour nachzuladen. Und um kleiner Defekte am Abend oder während der Pausen zu beheben, wird das Begleitfahrzeug mit Werkzeug ausgerüstet sein.

 

Folgender Ablauf ist vorgesehen:

Samstag Anreise nach Lermoos und Bikecheck
Sonntag Lermoos – Piller mit Blindseetrail, Fernpass
Montag Piller– Reschen mit Norbertshöhentrail und Plamort/Bunkertrail
Dienstag Reschen – Goldrain mit Spintrail und Zugtrail
Mittwoch Goldrain – Ultental mit Propain Trail
Donnerstag Ultental- Madonna di Campiglio mit Rabbijoch (kurze Schiebepassage)
Freitag Madonna di Campiglio – Torbole über Val d Agola (kurze Schiebepassage)
Samstag Rückreise mit Shuttle nach Lermoos

E-Mountainbike Trail Transalp mit Ridehappy | E-MOUNTAINBIKE Magazine

Eine klassische Alpenüberquerung ist schon knifflig zu organisieren. Aber was, wenn man dabei auch noch möglichst viele Trails mitnehmen will – und das alles auf dem E-MTB? Das Ridehappy-Team rund um den Alpentrail-Spezialisten Frank Ellenberger hat sich der Challenge gestellt. Bikehersteller RADON unterstütze die Ridehappy-Crew mit passendem Material.

Pro Tips | Rucksack für den Alpencross packen wie ein Profi | ENDURO Mountainbike Magazine

Ein Alpencross steht an. Das heißt, man ist mehrere Tage mit dem Bike unterwegs und sollte alles an Kleidung und Werkzeug, was man für diese 5 bis 8 Tage braucht, dabeihaben. Natürlich muss auch alles in einem Rucksack verstaut und auf dem Rücken transportiert werden können.

Termin 20.-27.06.2020
Preis 599 € (Transport & Guiding)
Übernachtungen werden durch ridehappy nur vermittelt und sind beim entsprechenden Anbieter vor Ort direkt zu bezahlen. Richtpreis ca. 550€ für Übernachtungen mit Frühstück, Abendessen bzw. Halbpension. Einzelzimmerwünsche (gegen Aufpreis in den Pensionen) bitte gleich bei der Anmeldung schreiben. Einzelzimmer sind nicht in allen Unterkünften möglich!
Plätze Teilnehmerzahl auf 10 Teilnehmer begrenzt!!!

Anmeldung

Teilnehmerzahl auf 10 Teilnehmer begrenzt!!!

trail.trans.alp Info & Anmeldung

Bilder von der trail.transalp 2017

Share Button

Sorry, we don't support your old browsers